Herbstaktion Motec Kameras

Als Vertreter von Motec Kameras freut es uns Ihnen unsere Herbstaktion vorzustellen.

 

Effizienz ist das Schlüsselwort bei komplexen Brecheranlagen.

Überlastungen durch Materialstauungen unterbrechen den Zerkleinerungsprozess und verursachen Zeitverzögerungen und somit einen Kostenmehraufwand.

 

Kamera-Monitor-Systeme in Verbindung mit Digitalfunk verhindern die Überlastung der Anlagen.

Bis zu 10 parallel betriebene Systeme erlauben eine hohe Flexibilität bei der Anpassung, besonders bei Brecheranlagen, die hintereinander geschaltet sind. Mit dem robusten Sender-/Empfänger-System MVRD1000 empfangen die Fahrer von Radladern und Baggern gleichzeitig das Kamerabild des Brechers/Siebes. Materialstauungen oder Fremdteile im Einfülltrichter werden frühzeitig erkannt.

 

Aktion Brecher – Siebanlagen

 

Das Rückwärtsfahren mit Radladern ist gefährlich, da die Fahrzeuge sehr groß sind und der Sichtbereich des Rückraums durch Spiegel nur suboptimal abgedeckt ist. Spiegel vibrieren während der Fahrt, verschmutzen bei schlechtem Wetter und verzerren das Realbild. Die Gefahr einer “Blindfahrt“ ist damit gegeben!!

Kamera-Monitor-Systeme unterstützen den Fahrer und zeigen ihm kristallklare Bilder der Blindbereiche auf dem Monitor an und helfen ihm den Arbeitsbereich auf einen Blick zu erfassen. Dadurch wird ergonomisches, effizientes und kostensparendes Arbeiten gewährleistet. Das heißt kein Verdrehen des Oberkörpers, flüssigeres und damit schnelleres Arbeiten und keine Schäden an Mensch, Material und Maschine.

 

Aktion Radlader Rückraumüberwachung